Je länger ich Übersetzung studiere…

…desto mehr wünsche ich mir den Vor-Babel-Zustand zurück. Kein stundenlanges Knabbern an einem Wort, kein grobes Nachbilden des Originals (wie wenn man Seifenblasen aus Bauklötzen nachbauen wollte), keine Verluste mehr, nur noch die „Reine Sprache“…

null
(Der Turm von Babel – einer der hochtrabenden, arroganten Pläne der Menschen, die sich mit Bauklötzen tatsächlich umsetzen lassen.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s