Apropos🎲: Freunde

Die Freundin hatte sie in den letzten beiden Wochen bereits zu einem Poetry-Slam-Abend, einem Kinofilm und einem Vortrag an der Uni eingeladen; bei allen drei Veranstaltungen hatten Erin und Wolf abgesagt. Doch für dieses Mal hatten sie keine Ausrede gehabt. So lief es immer ab: Irgendwann wurde es so peinlich, dass sie nicht mehr absagen konnten; dann rafften sie sich mit einer Mischung aus Schuldgefühl und beinahe Gereiztheit (weil sie sich gezwungen fühlten, dieses Schuldgefühl zu empfinden) zu dem Treffen auf, wo die Gereiztheit dann sogleich von Laras nonchalanter Art abgekühlt wurde. Sie kamen also jedes Mal erhitzt und nervös an, doch schon nach kurzer Zeit ließ Lara genau den Satz fallen, der den Zünder entschärfte. So klein und zart sie aussah, sie war cool genug, um beim Sprengkommando zu arbeiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s