Esperanto el futuro perfecto – An evening with my favourite author

About crocodiles, alligators and frogs When I arrive at the place of the reading, a little late, a small group of rather old folks already sits in the front rows and watches me warily as I make my way to the last row, gliding into the outermost corner like a forgotten tile at the board … Esperanto el futuro perfecto – An evening with my favourite author weiterlesen

Reading Impressions: A. L. Kennedy

Paradise by A. L. Kennedy - a book about drinking and bars, with astonishing insights into the mind of an alcoholic. Hannah Luckcraft, almost 40 years old, living alone, watches as her private and professional life is slowly coming apart. She supports herself by stealing and credit card fraud, supports her crumbling ego by sleeping with … Reading Impressions: A. L. Kennedy weiterlesen

Leseimpressionen: Shirley Hazzard

Als ich das letzte Mal tatsächlich mal wieder in einem Laden mit physischen Büchern war, ist mir doch glatt sofort ein hübscher Band in die Hände gefallen, der sich als eines der bisherigen Highlights dieses Lesejahrs herausstellen sollte: Shirley Hazzard`s Transit der Venus. Tatsächlich hat mir die deutsche Version schon beim Reinlesen so gut gefallen … Leseimpressionen: Shirley Hazzard weiterlesen

In the 0-Zone – Teil 2

Eine SETZ`sche Betrachtung 18.3. Sonntag. 8:30 Heute sollte ich mein Haar nicht so über eine Schulter werfen wie gestern, sonst bekommt mein Gehirn wieder Schlagseite. 9:55 Aus irgendeinem Grund finde ich Eckbalkone traurig. 10:05 In dieser Pension wird echt an allem gespart, der Fernseher funktioniert nicht und der Bewegungsmelder sorgt dafür, dass das Licht nur … In the 0-Zone – Teil 2 weiterlesen

Das Schlusslicht #13 – Buchmessenfieber!

Kaum zu glauben, aber ich bin dieses Jahr zum allerersten Mal auf einer Buchmesse. Dabei müssten die Messen für mich als (gelegentliche) Literaturübersetzerin, Autorin und Buchbloggerin eigentlich ein jährlicher Pflichttermin sein! Vielleicht waren es in den letzten Jahren meine Scheu vor Menschenansammlungen oder die Tatsache, dass ich niemanden kannte, der mit mir zusammen auf die … Das Schlusslicht #13 – Buchmessenfieber! weiterlesen

Leseimpressionen: Thomas Glavinic

Mich persönlich hat der neueste Roman von Thomas Glavinic, Der Jonas-Komplex, etwas zwiegespalten zurückgelassen. Die Schilderungen der Kindheit eines der Protagonisten in der Steiermark haben mir sehr gut gefallen, ebenso die Tiraden des kokainsüchtigen gegenwärtigen Ichs. (Inwiefern die beiden zusammenhängen, bleibt wohl der Fantasie des Lesers überlassen.) Mit den Kapiteln über Jonas, den erlebnissüchtigen Yuppie, … Leseimpressionen: Thomas Glavinic weiterlesen